Weiterbildung

Weiterbildung nach dem „BKrFQG“ für alle Kraftfahrer

Bei der gewerblichen Nutzung aller in der EU beschäftigten Kraftfahrer, für die keine Grundqualifikation vorgeschrieben ist, also ihre Fahrerlaubnis vor dem 10.09.2008 (Klasse D1/D1E/D/DE Buss) bzw. vor dem 10.09.2009 (Klasse C1/C1E/C/CE Lkw) erworben haben, ist die Berufskraftfahrerweiterbildung nachzuweisen.

Die Weiterbildung besteht aus 35 Stunden (a 60 Minuten) in Blöcken von 7 vollen Stunden. Eine Prüfung des erlernten Unterrichtsstoffes findet nicht statt.

Um die Weiterbildung mit der Gültigkeit des Führerscheins anzugleichen, können Busfahrer die Weiterbildung bis September 2015 und Lkw-Fahrer bis September 2016 hinausschieben. Vorausgesetzt hierfür ist, dass die entsprechende Fahrerlaubnis noch so lange gültig ist.

buss_herby_01

  • Busfahrer bis spätestens 10.09.2013
  • ein früherer/späterer Abschluss ist erlaubt, wenn der Zeitpunkt mit dem Ablauf des Führerscheins übereinstimmt.
  • dann aber spätestens bis zum 10.09.2015

lkw_fuhrpark_01

  • Lkw-Fahrer bis spätestens 10.09.2014
  • ein früherer/späterer Abschluss ist erlaubt, wenn der Zeitpunkt mit dem Ablauf des Führerscheins übereinstimmt.
  • dann aber spätestens bis zum 10.09.2016 Laut dem Bundesamt für den Güterverkehr wird es bereit ab dem Jahr 2012 zu einem Schulungsstau kommen

Warten Sie nicht zu lange!!!

Wir bieten Ihnen die Weiterbildung zu einem unschlagbaren Preis an:

35,- Euro pro Person für einen Tag Weiterbildung (7 Stunden) wenn mindestens 10 Teilnehmer vorhanden sind.

Bei weniger als 10 Teilnehmer Preise auf Anfrage…